Pop-Up-Hocketse

 


Ein Fest aus der Kiste


Wie kann eine Nachbarschaft in neuen Quartieren geschaffen oder in Bestehenden gestärkt werden? Warum nicht mit einem “Bausatz” für  eine Hocketse? Das Fest kommt in die Nachbarschaft, ganz einfach via einer verschlossenen und „mysteriösen“ Kiste, die bereits sämtliche Ausrüstung für ein Grillfest (Tische, Bänke, Grill, Feuerlöscher, etc.) enthält. Die Anwohner haben nun die Möglichkeit, sich für eine Aktivität (Aufbau, Abbau, Grillen, etc.) einzutragen. Darüber hinaus müssen lediglich Getränke und Speisen beigesteuert werden. Haben sich genügend Leute angemeldet, wird sich die Kiste zu einem vorher bekannten Datum öffnen und das Fest kann beginnen.

Die Kiste und ihr Inhalt


Der Prototyp ist ausgestattet mit einer Seifenblasenmaschine, einem programmierbaren Zähler, welcher festlegt wann sich die Kiste automatisch öffnet, einer Nebelmaschine, einer Musikanlage, sowie einem Tisch samt Stühle und einen Sonnenschirm.